Online Shop erstellen

Amazon vs. eigener Onlineshop: Wie kann ich einen Onlineshop erstellen?

Die Umsätze von Amazon und Ebay boomen, Meldungen bezüglich der ständigen Umsatzsteigerungen lassen viele Unternehmer neidisch werden. Wer nun selbst an den Start geht und Produkte verkaufen will, muss sich daher die Frage stellen, was besser ist: Online-Marktplatz oder eigenen Onlineshop erstellen lassen?

E-COMMERCE-SYSTEME

FRAMEWORKS

Vor- und Nachteile der Online-Marktplätze

Vorteile von Online-Marktplätzen wie Amazon und Co.

Wer sich mit Hosting, dem Erstellen von Internetseiten und deren Pflege nicht auskennt, mag geneigt sein, sich einen Platz vom Kuchen des großen Online-Marktplatzes zu sichern. Der wohl größte Vorteil: Bei Amazon zahlen Sie zwar zwischen 7 und 20 Prozent des Umsatzes an Gebühren und müssen eine Monatsgebühr entrichten, ansonsten ist der Start als Online-Händler hier aber sehr günstig. Die Online Shop Kosten sind anfangs um ein Vielfaches höher. Außerdem müssen Sie sich bzw. die beauftragte Onlineshop Agentur um die Onlineshop Betreuung und Weiterentwicklung des Online-Shops kümmern, auch das kostet wieder.
Weiterer Nachteil, wenn Sie den eigenen Online Shop erstellen: Ein bislang unbekannter Web-Shop hat keine Reichweite und ohne das passende Marketing weiß Ihre Zielgruppe nicht, dass Sie existieren. Die großen Online-Marktplätze kennt aber jeder. Haben Sie aber ein Nischenprodukt zu bieten, das wirklich einmalig ist und das dennoch gesucht wird, brauchen Sie die Reichweite des Online-Marktplatzes nicht.

Nachteile von Online-Marktplätzen wie Amazon und Co.

So weit die Vorteile. Doch die Nachteile sind deutlich gravierender! Sie sind mit einem Online-Marktplatz abhängig, nicht mehr Ihr eigener Herr. Und genau das wollen Sie doch aber mit dem selbstständigen Verkauf Ihrer Produkte sein! Es gibt dort keine individuellen Konditionen, Sie haben keinen Einfluss auf die Bedingungen des Vertragsverhältnisses. Sie können außerdem schneller aus der Sache raus sein, als Sie sich das vorstellen können, wenn Sie sich nicht an die strengen Auflagen halten. Wenn Sie aber einen eigenen Online Shop erstellen und beispielsweise anbieten, dass Ihre Kunden Möbel online kaufen können, sind Sie als Unternehmer völlig frei in Ihren Entscheidungen. Sie brauchen auch keine Gewinnmarge abzuführen – Ihr Umsatz gehört wirklich Ihnen. Und Sie haben noch einen Vorteil: Wer bei Amazon einen Suchbegriff eingibt, wird mit einer Fülle von Anbietern belohnt. Haben Sie aber einen eigenen Onlineshop, der möglichst weit oben in den Suchergebnissen bei Google rankt, ist die Chance auf einen Verkauf größer. Das gilt zumindest für einmalige oder hochpreisige Produkte. Wenn Sie beispielsweise Möbel online kaufen lassen und Ihren Webshop entsprechend aufbereiten (lassen), haben Sie gute Chancen auf einen guten Umsatz. Den Sie nicht teilen müssen!

Online Shop erstellen: Wie funktioniert das?

Häufig werden in der Werbung die Baukastensysteme angeboten, mit denen jeder einen Onlineshop erstellen kann. Sie brauchen dafür keine Kenntnisse über Programmiersprachen und bekommen jedes Detail geboten. Im Gegenzug zahlen Sie eine monatliche Gebühr, die sich je nach genutztem Funktionsumfang richtet. Wählen Sie das Design, Zahlungsmittel und gewünschte Versandmethoden, laden Sie die Produktbilder hoch und fügen Sie Preise und Beschreibungen hinzu. Fertig!
Wissen sollten Sie allerdings, dass Sie hier einigen Einschränkungen unterliegen. Nicht alle Zahlungsverfahren sind zugänglich, teilweise liefern die standardisiert ablaufenden Suchfunktionen nur wenig zufriedenstellende Ergebnisse. Ebenfalls wichtig zu wissen: Shop-Baukästen erfüllen nicht immer die rechtlichen Rahmenbedingungen! Wer das nicht weiß, riskiert sogar eine Abmahnung oder später eine Straße. Die Online Shop Kosten steigen dann in Höhen, die Sie sich nicht ausmalen wollen.

Wenn Sie sich besser mit dem Programmieren auskennen, kann eine professionelle Shop-Software Shopware wie zum Beispiel  die bessere Wahl sein. Das gilt auch dann, wenn Sie einen Umsatz von mindestens 30.000 Euro planen: Setzen Sie in dem Fall lieber auf eine Profi-Software! Hierbei sollten Sie aber über Filter und Anbindungen an Marketingmöglichkeiten im Netz Bescheid wissen, sich mit Preissuchmaschinen auskennen und eine Schnittstelle zum Warenwirtschaftssystem einrichten können. Das klingt zu kompliziert? Dann ist die Erstellung des Onlineshops über eine Agentur die beste Wahl.

Legen Sie das Hosting komplett in professionelle Hände und bauen Sie bei BOW der Shopware Agentur für Ecommerce auf ein hohes technisches Know-how. Auch wenn die Kosten dafür höher sind, als wenn Sie einen Baukasten-Shop wählen: Hier können Sie sicher sein, dass Sie unterschiedliche Funktionen im gewünschten Umfang, das persönliche Design und vor allem eine umfassende Beratung bekommen. Sie stehen nicht allein mit Ihren Fragen und bekommen einen Onlineshop, der perfekt auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist.

ONLINESHOP ANGEBOT?

KONTAKT

ONLINESHOP BERATUNG?

+49 89 90 14 2404
Online Shop erstellen
5 (99.23%) 26 votes
Rufen Sie jetzt an 089 90 14 2404